Tennisclub Roßdorf e.V.

 

Höhepunkte und Berichte aus 2014


     Jahreshauptversammlung 2014
Da hatten die Verantwortlichen doch ein gutes Händchen bewiesen, als sie zur Versammlung ins Clubheim eingeladen hatten. Dürftige zwanzig Anwesende (inkl. der Funktionsträger) lauschten den das Jahr 2014 zusammenfassenden Berichten der Ressortleiter. Gut – viel Unerwartetes gab es nicht in dieser Saison – dennoch sollte ein solches Jahrestreffen mehr Anklang in der Mitgliedschaft finden. Der Präsident wünscht sich mehr Mitglieder, der 2. Vorsitzende mehr Event-Besucher der Sportwart mehr Teilnehmer bei den Meisterschaften, der Jugendwart mehr Engagement auf dem Platz seitens des Nachwuchses und der Technische Leiter mehr Zuverlässigkeit bei den Arbeitseinsätzen. Lediglich der Schatzmeister blickte zufrieden zurück: Das Fehlen unerwarteter Ausgaben und die Bereitwilligkeit unserer Sponsoren hatten die Bilanz im Jahr seines Rückzugs vom Amt absolut positiv erscheinen lassen. Mit großem Dank und kleinen Präsenten wurde Walter Trapp nach zehnjähriger Tätigkeit für den Verein verabschiedet. Unsere neue, einstimmig gewählte Schatzmeisterin heißt Petra Finkernagel, die dann in knapp einem Jahr den ebenfalls neuen, ebenfalls einstimmig gewählten Kassenprüfern Edith Trapp und Manfred Brede Rede und Antwort stehen muss. Ebenfalls geehrt wurde einer, der ganz überrascht war, dass er schon 30 Jahre lang Mitglied im TCR ist – der 39-jährige Andreas Rainer. Dafür waren ihm eine Urkunde und eine Flasche guten Weines sicher. So herrschte letztlich fast eitel Friede, Freude, Eierkuchen, als der 1. Vorsitzende Oliver Fichte nach knapp zwei Stunden die Versammlung schloss.
Ein paar Bilder vom Event unt
er „Bildergalerie“ > „Bilder 2014“ > „JHV 2014



Oktoberfest, Platzverbrennung und Ehrung der Clubmeister 2014

 Das Ende der Sommersaison naht und so wurden in einem Arbeitseinsatz am Vormittag die Plätze 3,4 und 5 schon einmal winterfest gemacht. Die beiden anderen bleiben zumindest bis nach den Ferien für den Spielbetrieb bei schönem Wetter geöffnet.
Am Abend wurde dann mit der symbolischen „Verbrennung“ der Plätze die Saison offiziell verabschiedet. Organisiert als Oktoberfest waren typisch bayerische Spezialitäten wie Weißwürste, Brezeln und Leberkäse im Angebot und die knapp vierzig erschienen Besucher machten davon regen Gebrauch. Bei milden Temperaturen feierten Mitglieder und Gäste bis spät in die Nacht hinein und auch die (erwachsenen) Clubmeister/Innen blieben lange dabei.
Geehrt worden waren zu Beginn der Veranstaltung die Junioren U18 (1. Florian Zang,
2. Leander Iven), die Herren (1. Patrick Stenner, 2. Andreas Gläser) und die Damen 40
(1. Regine Böhrer, 2. Christine Drees). Sie alle hatten Pokale und praktische Sachpreise erhalten.
Bilder vom Event unter „Bildergalerie“ > „Bilder 2014“ > „Oktoberfest

 

 

     1. Tennis-Speed-Dating

Zu einem entspannten Sonntagnachmittag trafen sich bei idealem Tenniswetter – trocken, nicht zu warm, kaum Wind – verabredungswillige Mitglieder zu einem Spieltreff, der fast ohne zeitliche Begrenzung auskam. Lediglich wurde nach einer gewissen Spielzeit der Partner gewechselt, sodass jeder in den Genuss völlig unterschiedlicher Spielarten und Schlagvarianten kam. Wer da war, hatte viel Spaß und ging geschafft, aber mit einigen neuen „Dates“ im Gepäck nach Hause.

 

 

     Copa Cabana Beach-Party

Großes Kompliment an unser Event-Team! Mit viel Begeisterung und Einsatz hatte es die Clubterrasse einladend geschmückt, sodass sich die rund siebzig erschienenen Mitglieder, vor allem aber viele nette Gäste jederzeit wohl fühlen konnten. Am frühen Abend wurde der Grill angeworfen, doch merkte man schnell, dass nur wenige zum Speisen gekommen waren. Natürlich gab es auch einige Neuheiten wie das kleine Fußballtennis-Turnier, ein Kinderbassin zur Abkühlung oder das große Würfelspiel zur Animation an der Theke. Wer die angesagte Zahl richtig würfelte, bekam seinen Cocktail gratis. DJ Roberto fand die richtigen Beatz für die doch eher jüngeren Generationen und so manch eine/r rockte bis tief in die Nacht hinein.
Mehr Bilder in der „Bildergalerie“ unter „2014“ und „Beachparty 2014





















     Kita "Sternenland" zu Besuch

Erstmalig in diesem Jahr fand dieser Tage eine Kooperation mit der Roßdorfer Kindertagesstätte „Sternenland“ statt. Unser Clubtrainer Claus Hornung hatte mit der Leiterin der KiTa, Cornelia Müller, Vorgespräche geführt und nun konnten 19 Kinder im Vorschulalter endlich Tennisluft schnuppern.
Verteilt auf zwei Vormittage lernten die Kinder mit vielen hinführenden Übungen den Umgang mit Ball und Schläger kennen und nicht nur die mitgekommenen Betreuerinnen staunten ab und zu über den Eifer und die Freude, mit denen sich ihre Zöglinge einsetzten. Am Ende gab es noch einen Tennis-Aufkleber und einen Tennisball auf den Nachhauseweg. Und natürlich erhielt jedes Kind eine Mitteilung an seine Eltern, wo diese ihren Nachwuchs zur Fortsetzung der Karriere anmelden können.
Mehr Bilder in der „Bildergalerie“ unter „2014“ und „Kita Schnuppertag

 

 

     Heinrich-Böll-Schule schnuppert im TCR

Schon frühzeitig hatte unser Mitglied Nico Stahl, Mathematik- und Chemie-Lehrer an der Heinrich-Böll-Schule, die Idee, seinen Schulklassen eine Einführung ins Tennisspiel zu ermöglichen. So kamen denn auch gleich drei Klassenverbände mit jeweils über 20 Jugendlichen und Betreuern an drei Vormittagen zum Schnuppern in den schönen Tennisclub Roßdorf, wo sie ein wohl vorbereiteter Cheftrainer Claus erwartete. Und ob es nun der Umgang mit den eigenen Beinen, dem Ball, dem Schläger, dem Partner oder allem zusammen war – bei Partnerübungen und Staffel-Wettkämpfen waren alle mit Enthusiasmus dabei und hatten viel Spaß. Vielleicht überlegt sich ja nun auch der eine oder die andere, mit dieser wunderbaren Sportart im Verein weiter zu machen…
Mehr Bilder in der „Bildergalerie“ unter „2014“ und „Schulschnuppern HBS





















     Schleifchenturnier 2014

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand unser diesjähriges Schleifchenturnier mit 14 Teilnehmern statt. Der Schweiß floss in Strömen, doch trotz der Hitze wurden voller Einsatz und tolles Tennis gezeigt. Glücksfee und Turnierleiterin Sabine Fichte hatte interessante Paarungen ausgelost und nach sechs Runden spannender Begegnungen standen die Gewinner der riesigen OPTIMUM-DANKERT-Wanderpokale fest. Bei den Damen konnte sich Helena Richter vor ihrer Teamkollegin Raife Wierzba optimal in Szene setzen, während sich Claus-Edi Mertz mit dem knappest möglichen Vorsprung von einem mehr gewonnenen  Spiel sich vor Nicolas Rigot die Trophäe bei den Herren sicherte. Dritte wurden Ulf Postberg und die punkt- und spielgleichen Regine Böhrer und Petra Finkernagel. Unser Vorsitzender Zum Abschluss bedankte sich Oliver Fichte zunächst bei Dieter Heine von OPTIMUM DANKERT, der eigens zur Überreichung der Pokale angereist war, sowie bei allen Teilnehmern, denen er stetes Fairplay und großes Durchhaltevermögen bescheinigte.
Mehr Bilder in der „Bildergalerie“ unter „2014“ und „Schleifchenturnier 2014

 

 
     Kooperation mit der Brückenschule

In den für die Schüler drei kostenfreien Trainingsstunden hatte sich Clubtrainer Claus Hornung einiges einfallen lassen, um das Interesse an dieser schönen Sportart zu wecken und nicht mehr einschlafen zu lassen. Durch Partnerübungen und Team-Wettbewerbe lernten die sechzehn Teilnehmer gleichermaßen, mit- und gegeneinander zu agieren, wobei immer Spaß und Fairness im Vordergrund standen.
Am Ende standen nun die Eltern vor der Entscheidung, ihr Kind durch einen Clubbeitritt dauerhaft zu fördern und bis jetzt machten bereits acht von dem maßgeschneiderten Angebot des Tennisclubs Gebrauch.


















     Trainingsfleißpreis für Louis

Natürlich muss man auch ein wenig vom Glück begünstigt sein, um den von Clubtrainer Claus Hornung am Ende der Wintersaison ausgelobten Trainingsfleißpreis zu ergattern. Schulische Veranstaltungen,
Krankheit, Geburtstagsfeiern – nichts darf dazwischen kommen, wenn man keine einzige  Trainingseinheit versäumen will. Und als Einziger schaffte das im letzten Winter Louis Walther.
Herzlichen Glückwunsch, Louis, und hoffentlich geht es im Sommer genauso weiter!



     Saisoneröffnung 2014

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen konnte der 1. Vorsitzende Oliver Fichte zusammen mit Bürgermeister Günter Maibach den Beginn des Spielbetriebes im Sommer 2014 einläuten. Gut 40 Mitglieder und Gäste ließen die letzte Saison Revue passieren und schmiedeten Pläne für die kommende. Das Event-Team hatte einen Imbiss vorbereitet und später gab es selbstgebackene Kuchen und Kaffee. Trotz der Ferien war die Anlage von insgesamt über sechzig Mitgliedern und interessierten Besuchern bevölkert, die nicht zuletzt aufgrund des Kaiserwetters alle auf ihre Kosten kamen.
Mehr Bilder in der „Bildergalerie“ unter „2014“ und „Saisoneröffnung 2014



     Junioren U14 absolvieren Testspiel

Auf Anregung der beiden Vereinstrainer Georg Lungu (BTV) und Claus Hornung (TCR) trafen sich
die auf sechs Spieler erweiterten U14-Teams zu einem freundschaftlichen Leistungsmessen im Mittelpunkt-Sportcenter in Maintal. Auf drei Plätzen wurden sechs Einzel und drei Doppel
(jeweils 80 min) gespielt und auch wenn die Bischofsheimer dieses Jahr eine Spielklasse höher antreten werden, war außer auf der Position 1 (Franz gegen Florian) von absoluter Dominanz nichts zu sehen. Im Gegenteil: Luke (5) und Tim (4) konnten ihr Match auf Zeit sogar mit einer positiven Bilanz abschließen! Und der Sieg im Doppel zusammen mit Daniel machte Luke zum Spieler des Tages. Die Betreuer hatten für ein ausreichendes Depot an Obst, Brezeln, Muffins und Getränken gesorgt und so ging nach vier Stunden ein schöner Tennisnachmittag zu Ende.

 

 

     Sportlerehrung 2014 der Stadt Bruchköbel

Wie in jedem Jahr war die Ehrung der Sportler für ihre Leistungen im vergangenen Jahr durch den Bürgermeister der Stadt Bruchköbel, Günter Maibach, ein Highlight – vor allem natürlich für die Teilnehmer. Eine bunte Mischung von Vorträgen lockerte im Beiprogramm die doch manchmal ermüdende Verlesung der Namen und erreichten Titel oder Platzierungen auf. So ließ der amtierende Jugend-Hessenmeister seinen Elektro-Segler bis in den Zuschauerraum hinein seine Kapriolen drehen und die Turnerinnen des TV Roßdorf schlugen anmutig Rad und tanzten mit dem Bande. Hauptsache war natürlich der Auftritt unserer Herren, die nach 2011 im letzten Jahr erneut den Aufstieg erreicht hatten und dafür nun Bronze-Plaketten und Urkunden in Empfang nehmen durften. Das Ende der Veranstaltung bildeten wie üblich ein kostenfreies Büffet und der angeregte Plausch im Foyer.
Mehr Bilder in der „Bildergalerie“ unter „2014“ und „Sportlerehrung 2014





















     Tennisjugend trainiert in der Halle

Auch in dieser Wintersaison finden im "Mittelpunkt Sport-Center" in Maintal Trainingseinheiten unserer Jugend statt. In der Bildergalerie können sie sich einen Überblick aller Beteiligten verschaffen.
Alle Trainingsgruppen finden Sie unter  Bildergalerie“ –  „Bilder 2014“ –  „Trainingsgruppen MSC“.

 

 

      Event-Team feiert gelungenen Einstand mit einer Faschingsparty

Trotz zahlreicher Veranstaltungen im Umland gelang es dem neu besetzten Team um den
2. Vorsitzenden Enrik Fischer viele Närrinnen und Narren zum Fasching in den Tennisclub Roßdorf zu locken. Mit viel Liebe zum Detail wurden sowohl das Clubhaus als auch der beheizte Außenbereich geschmückt. Innen sorgte der neue Clubwirt Lutz Schwarzer zusammen mit seiner Frau Nicole für das leibliche Wohl der Gäste, während draußen DJ Rob mit seinen Faschingshits der Feiermeute einheizte. Ein rundum gelungener Abend neigte sich erst in den frühen Morgenstunden dem Ende, so dass man dem neuen Event-Team ein großes Kompliment für eine tolle erste Veranstaltung aussprechen muss.
Mehr Bilder in der „Bildergalerie“ unter „2014“ und „Faschingsparty



     Hallen-Schleifchenturnier im MSC Maintal

Glückwunsch, Christian!
Da hat unser neuer Sportwart seine Feuertaufe mit Glanz und Gloria bestanden! Souverän leitete er durch die Veranstaltung, stellte interessante Paarungen zusammen und ließ es sich sogar nicht nehmen, in der letzten Runde noch einmal selbst zum Schläger zu greifen. Über sechs Runden gaben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles, um zum Erfolg zu kommen und eines der begehrten Schleifchen zu ergattern. Da die Mischungen stimmten, gab es durchaus auch das eine oder andere Unentschieden. Bei 18 Teilnehmern war für entsprechende Pausen gesorgt, die bei Kaffee, Kuchen, Würstchen und anderen Getränken zu Regeneration und Smalltalk genutzt wurden. Als erfolgreichste Schleifchen-Sammler konnten am Ende Regine Böhrer und Oliver Fichte jeweils einen riesigen Wanderpokal entgegen nehmen, die von Enzo Fusaro, dem Inhaber des Eis-Cafés Venezia, gestiftet worden waren. Ihre Namen werden auf Schildern am Fuße der Trophäen verewigt werden.
Dazu gab es einen Einkaufsgutschein des ortsansässigen Sporthauses Spachovsky. Zweite wurden Christine Drees und Enrik Fischer, die sich mit ihrem Abschneiden jeweils einen Gutschein der Confiserie „Schokolädchen“ sicherten, vor Annelina Fichte und Andreas Gläser, die ebenfalls Sachpreise erhielten. Für die meisten hatte wie so oft der olympische Gedanken überwogen, aber alle Anwesenden zeigten sich mit der Veranstaltung sehr zufrieden.
Mehr Bilder in der „Bildergalerie“ unter „2014“ und „Schleifchenturnier Halle

 

 

      Zuschuss für den TCR

Im Rahmen der Förderung von Investitionen seiner Sportvereine bezuschusste der Main Kinzig Kreis dieser Tage den Tennisclub Roßdorf e.V. für die Sanierung der Duschen und die Vergitterung der Clubhausfenster mit einer Beihilfe von € 2100,00.
Das Bild zeigt unseren 1. Vorsitzenden Oliver Fichte, der gemeinsam mit seiner Frau Sabine den Scheck aus den Händen von Landrat Erich Pipa entgegennahm.