Tennisclub Roßdorf e.V.

 

Höhepunkte und Berichte aus 2012



 Die Clubanlage ruht und präsentiert sich tief verschneit. – Anders der neue Vorstand, der seine Aufgaben auch in der spielfreien Zeit engagiert und gewissenhaft wahrnimmt:

Von links:    Walter Trapp (Schatzmeister), Moritz Wagner (Schriftführer), Enrik Fischer (2.Vorsitzender), Oliver Fichte (1.Vorsitzender), Claus Hornung (Jugend- und Pressewart) und Horst Schiller (Technischer Leiter) – Leider fehlt Sportwart Andreas Gläser.

 

 

      Mitgliederversammlung 2012

Alles klar im TCR ? Aber ja doch, folgt man den ausführlichen, reich mit Bildern und Statistiken gespickten Vorträgen der verantwortlichen Ressortleiter auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins. Zustimmender Beifall und einstimmige Beschlüsse kennzeichneten das Treffen der dreiundzwanzig erschienenen Interessierten. Es war ja auch wieder eine tolle Saison, wie die Bilder unter „Highlights 2012“ und in der „Bildergalerie“ beweisen. Dabei sind die sportlichen Erfolge mit vier Mannschafts-Aufstiegen genauso zu erwähnen wie die zahlreichen gesellschaftlichen Veranstaltungen. Einstimmig wurde das Vorstandsteam mit den neuen Vorsitzenden Oliver Fichte (1.) und Enrik Fischer (2.) in die jeweiligen Ämter gewählt und bei so viel Harmonie konnte man denn auch schon nach einer Stunde zum gemütlichen Teil des Abends übergehen…





















     Vereinsausflug 2012

Dieses Jahr stand die Besichtigung der Privatbrauerei Glaab in Seligenstadt auf dem Programm. Die etwa einstündige Führung vermittelte allerlei Wissenswertes rund um die Kunst des Bierbrauens und machte Lust auf die anschließende Verköstigung verschiedener Sorten des Glaabsbräus. Fünfundzwanzig Clubmitglieder aller Altersstufen nahmen teil und traten den Heimweg an mit dem Gefühl, einen kurzweiligen Nachmittag verbracht zu haben.
Bilder gibt es unter  "Bildergalerie" > "Bilder 2012" > "Vereinsausflug 2012"

 

 

      Letzter Arbeitseinsatz 2012

Nachdem am Vorabend noch zum Oktoberfest das Tanzbein geschwungen wurde, trafen sich fleißige Clubmitglieder noch einmal zur gemeinschaftlichen Arbeit auf dem Clubgelände. Die Plätze wurden winterfest gemacht, Bänke, Stühle und anderes Gerät bis zur nächsten Saison auf die Terrasse verbracht. Außerdem wurden die letzten Reste der notwendig gewordenen Beseitigung maroder Bäume auf einen Container verladen.  Der Technische Leiter Horst Schiller (links im Bild) erteilte fachlich kompetente Anweisungen und – wie man sieht – hatten letztlich alle viel Spaß.





















 

 




















     Platzverbrennung mit Oktoberfest

Sehr stimmungsvoll ging es zu beim letzten Event auf der Vereinsanlage. Das Clubhäuschen war wieder gerammelt voll und nach einem schmackhaften, zünftig bayerischen Abendessen wurde in dichtem Gedränge zu den von Haus-DJ Dirk aufgelegten Rhythmen bis weit nach Mitternacht ausgiebig geschwoft. Am frühen Abend hatte Sportwart Andreas Gläser die Ehrung der diesjährigen Clubmeister vorgenommen. Bei den Herren war dies Alexander-Nikolaj Köllner vor Nicolas Rigot, bei den Herren 40 hatte sich Fred Stecho vor Enrik Fischer in die Siegerliste eintragen können und die Damen 40 hatte Christina Drees vor Helena Richter dominiert. Alle bekamen hübsche Trophäen und Sachpreise.
Bilder gibt es unter "Bildergalerie" > "Bilder 2012" > "Oktoberfest 2012"














     Clubmeisterschaften der Jugend

Mit 22 Teilnehmern war die Veranstaltung ausreichend besetzt, auch wenn es – wie immer – ein paar mehr von Euch hätten sein können! Zur Austragung kamen vier Konkurrenzen mit folgenden Siegern und Platzierten:

Junioren U14: 

1. Leander Iven


2. Fabio Trindade-Russotto


3. Anton Schleiffer

Junioren U12:

1. Vincent Köhler


2. Florian Zang


3. Daniel Hamburger

Junior/innen U10:

1. Dana Hammes


2. Johannes von Dörnberg


3. Jan Schefter

Kids Champion Cup für Kinder unter 8 Jahren
(Vielseitigkeitswettbewerb uns Kleinfeld-Tennisturnier):

1. Jakob von Dörnberg
2. Nina Kneupper
3. Marc Bauer

Die Siegerehrung fand am Endspieltag bei strahlendem Sonnenschein statt. Urkunden, Pokale und kleine Sachpreise waren der Lohn für die gezeigten Leistungen. Letztlich waren alle Gewinner, denn solche Turniere bewirken einfach ganz automatisch eine Verbesserung der Spielsstärke.
Den Siegern noch mal einen herzlichen Glückwunsch!

 

 

     Und noch ein Rekord!
Mit dem Aufstieg der Junioren U12 schreibt unser Tennisclub erneut Geschichte!
Nachdem in der letzten Saison noch drei Mannschaften die jeweils höhere Spielklasse erreicht hatten, sind in diesem Jahr vier Teams erfolgreich.
Als Tabellenzweiter in einer 9er-Gruppe war unser Nachwuchs doch immerhin das einzige Team, das den Meister TC Bruchköbel II besiegen konnte, und das gleich mit 14:0!
Zum Aufstieg unseren herzlichsten Glückwunsch!

 

      Und noch mal Meister!

Mit einem furiosen Finale gegen den Mitfavoriten TSG Erlensee beendeten die Herren 50 ihre diesjährige Verbandsrunde. Spannender hätte die Dramaturgie wohl kaum sein können, als beim Stand von 9:9 das entscheidende dritte Doppel in den Match-Tiebreak ging und mit 11:9 ein glückliches Ende für das Rossdorfer Team nahm. Somit ist der zweite Aufstieg in Folge perfekt und die Männer um MF Christian Bald werden im nächsten Jahr in der Bezirksoberliga aufschlagen. Herzlichen Glückwunsch!






















Schon wieder Meister!

Mit einem furiosen Finale gegen den Mitfavoriten TSG Erlensee beendeten die Herren 50 ihre diesjährige Verbandsrunde. Spannender hätte die Dramaturgie wohl kaum sein können, als beim Stand von 9:9 das entscheidende dritte Doppel in den Match-Tiebreak ging und mit 11:9 ein glückliches Ende für das Rossdorfer Team nahm. Somit ist der zweite Aufstieg in Folge perfekt und die Männer um MF Christian Bald werden im nächsten Jahr in der Bezirksoberliga aufschlagen. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

      Meister!!!

Mit einem finalen Sieg über die Spielgemeinschaft Oberrodenbach/Langenselbold sicherten sich unsere Herren 65 ungeschlagen die Meisterschaft der Bezirksklasse A und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksoberliga.  Herzlichen  Glückwunsch!


   


     Ferien-Camp 2012

Was für eine Woche! Während die erste Ferienhälfte wettermäßig doch eher durchwachsen war, hatte Petrus für die Zeit des Roßdorfer Tennis-Feriencamps sämtliche Wolken beiseite geschoben und der Sonne den täglichen Blick auf das Treiben der 12 Akteure frei gelassen. Das allerdings konnte sich auch sehen lassen. Vom täglichen intensiven Aufwärm- und Dehnprogramm einmal abgesehen fand auch beim Tennistraining so mancher Schweißtropfen den Weg auf die schnell austrocknenden Plätze. So hatten nicht nur diese bisweilen eine Dusche nötig! Um nur keine Langeweile aufkommen zu lassen, gab es aus aktuellem Anlass eine Tennis-Olympiade mit neun verschiedenen Geschicklichkeitsübungen, bei der für viele überraschend (auch für ihn selbst) Linus Stoppacher Erster wurde. Und während die Älteren ihre motorische Fitness testen ließen (Bester war Leander Iven), absolvierten die Jüngeren das Hessische Schüler-Sportabzeichen. Das schafften selbstverständlich alle in Gold! Darüber hinaus gab es am letzten Tag (dem heißesten des Jahres!) wie immer ein Abschluss-Tennisturnier, bei dem sich Florian Zang den Sieg sicherte. Alles in allem ein tolles Camp mit rundum zufriedenen Teilnehmern – schade, dass nicht mehr von Euch dabei sein konnten!
Bilder gibt es unter "Bildergalerie" > "Bilder 2012" > "Ferien-Camp 2012"





















     Schon wieder Sabrina!

Sabrina Völkl und Nicolas Rigot heißen die Sieger des diesjährigen gemeinsamen Mixed-Turniers mit dem Ostheimer Tennisclub. In einem sehenswerten Endspiel bezwangen sie die Ostheimer Paarung Christa Vallentin-Scharff und Gerd Seip. Im Halbfinale waren die Finalisten auf Gegner des jeweils anderen Vereins getroffen und hatten Christina Goeres/Dirk Schwarzer und
Uschi Heid/Stefan Heid das Nachsehen gegeben. Turnierleiter Andreas Gläser hatte nicht nur die Organisation, sondern auch das Wetter gut im Griff. Die Sonne schien bis zur Siegerehrung, wo schließlich Pokale und Sachpreise ihre Abnehmer fanden. In einer kleinen Dankesrede hob Vallentin-Scharff als Vorsitzende des OTC die Roßdorfer Gastfreundschaft und das gute Verhältnis der beiden Tennisclubs hervor, während Sportwart Gläser etwas nüchterner an das Event-Team übergab, das mit Leckereien vom Grill zum gemütlichen Teil der Veranstaltung einlud.
Bilder gibt es unter "Bildergalerie" > "Bilder 2012" > "Mixed-Turnier 2012"

 

 

     Beach-Party 2012

Auch die neunte Auflage der Beach-Party war wieder ein voller Erfolg. Lore hatte Leckeres gegen den kleinen und großen Hunger bereitgestellt und die Cocktailbar war wie immer ständig umschwärmt. Für beste Stimmung auf und außerhalb der Terrassen-Tanzfläche sorgte in bewährter Manier Discjockey Dirk Schwarzer, der mit seiner Musikauswahl allen Altersklassen gerecht werden konnte.

Die folgenden Bilder unter "Bildergalerie" > "Bilder 2012" > "Beachparty 2012" sind der beste Beweis – Kompliment!



     Trainingsfleißpreis


Spät – wenn auch für die Gewinner nicht zu spät – wurde in diesem Jahr der Trainingsfleißpreis verliehen.
Theresa Heinel
und Florian Zang
hatten im Wintertraining 2011/2012 kein einziges Mal gefehlt.

Natürlich gehört auch ein wenig Glück dazu,
denn schließlich muss man von schulischen Veranstaltungen wie auch von Krankheiten und anderem Unvorhersehbaren unbehelligt bleiben.

Aber diese beiden hatten es geschafft und wurden dafür von ihrem Trainer Claus Hornung mit Tennisbällen zum weiteren Üben belohnt

 



     Brückenschule schnuppert im TCR

Nun schon im achten Jahr trägt die kontinuierliche Kooperation mit der Roßdorfer Brückenschule ihre Früchte. 24 Kinder nahmen das Angebot des Vereins wahr, in drei Übungsstunden kostenfrei einmal selbst auszuprobieren, was viele auf ihrem Schulweg vorbei an der Tennisanlage nur von außen sehen können. Mit viel Spaß waren die Kleinen dabei und schnell waren Lernerfolge zu verzeichnen. Clubtrainer Claus Hornung zeigte in methodischen Reihen, wie man mit einfachen Übungen fürs Ball- und Körpergefühl über kontrollierte Rückschläge zu den ersten Ballwechseln im Kleinfeld findet. Selbst Wettkämpfe waren in der dritten Stunde möglich und natürlich für die meisten ein großer Anreiz. Am Ende konnten die Eltern dann aus den verschiedenen Angeboten des Vereins das richtige für ihren Nachwuchs auswählen und gleich acht Kinder traten dem Verein bei, um am wöchentlichen Training teilzunehmen.



















 

 


     Clubmeister ermittelt

Mit leider nicht sonderlich großer Beteiligung wurden die Clubmeisterschaften im Doppel nun beendet. Bei den Damen setzte sich erstmals die Jugend durch: Sanja Savic und Annelina Fichte hatten im Finale gegen Christine Drees und Helena Richter beim 6:2 / 7:6 (12:10) die besseren Nerven und wurden verdient Clubmeisterinnen. Bei den Herren trafen Altmeister Manfred Pechtl und unser kleines französisches Ballgenie Nicolas Rigot im Endspiel auf die leicht favorisierte Paarung der Herren-Mannschaft, Alexander Nicolaj Köllner und Moritz Wagner. Diese schließlich auch ihrer Rolle gerecht und behielten mit 6:4 und 7:5 die Oberhand. Sportwart Andreas Gläser ehrte die diesjährigen Gewinner direkt nach den Finalspielen mit geschmackvollen Siegestrophäen.





















     Spieltreff unserer Nachwuchs-Elite

Das Runde muss ins Eckige!
Unter dieser Prämisse stand ein Treffen unserer jugendlichen Mannschaftsspieler. Zur Vorbereitung auf die anstehenden Verbandsspiele und um sich durch Spielpraxis einfach zu verbessern, wurde unter der Leitung von Cheftrainer Claus Doppel gespielt. Die Partner ebenso wie die Gegner wechselten nach einer dreiviertel Stunde und nicht zuletzt durch diese Mischung wurde es in fünf Stunden nie langweilig – wie die strahlenden Gesichter beweisen.






















     Schleifchenturnier 2012

Sehr gute Beteiligung, ideales Tenniswetter, tolle Stimmung – so lässt sich das TCR-Schleifchenturnier 2012 kurz zusammenfassen. Und natürlich gibt es ein Riesenlob für Ehrenmitglied Manfred Pechtl, der dankenswerterweise die Turnierleitung übernommen hatte. Obwohl er mitspielte, hatte er jederzeit den Überblick und mit dem neuen Mitglied Sandra Gierlichs eine überaus tatkräftige Unterstützung. 26 Schleifchenjäger/innen hatten sich früh auf der Anlage eingefunden und nach mehreren durchaus Schweißtreibenden Runden standen die Sieger fest. Um die Lockerheit der geselligen Veranstaltung auf die Spitze zu treiben, zählte Manni die jedem/r Teilnehmer/in mit zwei Schaumstoffwürfeln erzielten Augen zum Tennisergebnis dazu. Gewonnen haben schließlich Sabine Schneider und Claus-Edi Mertz, die sich neben einer Dose Bälle über zwei Freikarten für den kommenden „Cup of legends“ freuen dürfen. Zweite wurden Sabrina Völkl und Walter Trapp, die sich ebenso wie die Drittplatzierten Christine Goeres und Andreas Stalmach schöne Sachpreise aussuchen konnten. Überhaupt war in diesem Jahr der Preistisch so brechend bestückt, dass schließlich keiner der Spieler/innen leer ausgehen musste. Auch nach der Siegerehrung wurde noch viel erzählt, gescherzt und gelacht, bis in der späten Abendsonne der Heimweg rief.
Bilder gibt es unter "Bildergalerie" > "Bilder 2012" > "Schleifchenturnier 2012"

 

 

     Freiluftsaison wurde eröffnet

Auch wenn die Wetterprognose nichts Gutes vorhersagte, hatte der TCR standesgemäß wieder ein tolles Wetter zur Saisoneröffnung. Unter der Anleitung unseres techn. Leiters Horst Schiller und die Unterstützung zahlreicher Mitglieder, präsentierte sich die Anlage in einem hervorragenden Zustand. Die Eröffnungsrede wurde diesmal vom 1. Sportwart Andreas Gläser gehalten. Auch der Erste Stadtrat Uwe Ringel ließ es sich nicht nehmen, den Mitgliedern eine schöne und erfolgreiche Sommersaison zu wünschen. Nach einem Prosecco-Empfang sorgte ein herzhafter Imbiss und später Kaffee und Kuchen für die nötige Kraft, die neuen Plätze entsprechend auszutesten. Die zahlreich anwesenden Mitglieder, sowie diverse Schnuppernasen, sorgten für die totale Auslastung der Courts am ersten Spieltag.
Bilder gibt es unter "Bildergalerie" > "Bilder 2012" > "Saisoneröffnung 2012"





















     Gelungene Gemeinschaftsarbeit

Nach getaner Arbeit lässt sich gut lachen. Zwölf Mitglieder hatten sich zum letzten Arbeitseinsatz auf der Clubanlage eingefunden. Zusammen mit dem Technischen Leiter Horst Schiller (Bildmitte) wurden die noch verbliebenen Thujas hinter Platz 4 gefällt und in den bereit stehenden Container verfrachtet. Außerdem wurde der Steg zum Clubeingang gestrichen und vier neue Werbebanden wurden am Zaun hinter Platz 2 befestigt. Die Arbeiten gingen flott voran und waren für alle Teilnehmer wieder einmal ein schönes Gemeinschaftserlebnis. Der nächste Einsatz steigt am Samstag, dem 21.04.2012, um die Anlage auf die Eröffnung am Tag darauf vorzubereiten.

 

 

     Probe-Wettkampf der Jüngsten

Wie schon im Vorjahr wird der TCR 2012 wieder ein gemischtes Team U8 gemeldet werden.
Um Kindern und Eltern eine Vorstellung zu geben, was da im Einzelnen im Sommer auf uns zukommt, fand im Mittelpunkt Sport Center in Maintal nun ein „Probelauf“ statt. Zwei Teams
à vier Mitglieder sprinteten, sprangen, balancierten, warfen und spielten Tennis gegeneinander. Clubtrainer Claus Hornung hatte die Einteilung vorgenommen und leitete das etwa zweistündige Spektakel. Zudem wurde demonstriert, wie ein Kleinfeldnetz auf- und abzubauen ist.
Das Endergebnis fiel letztlich überhaupt nicht ins Gewicht, hieß der Sieger doch auf jeden Fall „Tennisclub Roßdorf“. Wichtiger waren vielmehr der Eifer und große Spaß, den Kinder und Eltern sowohl bei den Vielseitigkeitsübungen als auch den Einzel- und Doppelspielen an den Tag legten. So konnte auch Christiane Bauer als  designierter Team-Captain der Veranstaltung nur Gutes abgewinnen und freut sich mit ihrer Mannschaft schon auf die im Mai beginnenden Wettkämpfe gegen andere Vereine aus dem Tennisbezirk Offenbach.
Bilder von dieser Veranstaltung gibt es unter "Bildergalerie" > "Bilder 2012" > "Probe Wettkampf U8"






















     Sportlerehrung der Stadt Bruchköbel

So viele Spieler und Spielerinnen hatte der Tennisclub Roßdorf noch nie zu einer städtischen Sportlerehrung schicken können: 22 Mannschaftsspieler/innen hatten im letzten Jahr für den Aufstieg von drei Teams in die nächst höhere Spielklasse gesorgt. Zudem hatte Clubtrainer Claus Hornung mit einem dritten Platz bei den Hessischen Meisterschaften einen schönen Einzelerfolg errungen. Die Geehrten erlebten einen kurzweiligen Abend mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und natürlich dem Verleih ihrer Urkunden und Bronzemedaillen.
Bilder von dieser Veranstaltung gibt es unter "Bildergalerie" > "Bilder 2012"  > "Sportlerehrung"

 

 

 

     TCR-Herren gewinnen Vorbereitungsspiel

Fast gehört es schon ins alljährliche Turnierprogramm des Roßdorfer Herren-Teams, dass es sich gegen Ende der Wintersaison einem Vergleich mit den Cracks des Bischofsheimer Tennis-Vereins stellt. Austragungsort ist immer das Mittelpunkt Sport Center in Maintal, wo auch die beiden Mannschaften unter Claus Hornung resp. Georg Lungu trainieren. Diese beiden hatten 6er-Teams zusammengestellt und die Verpflegung in den Pausen organisiert. Die Männer des TCR stellten unter Beweis, dass sie im letzten Jahr zu Recht Gruppensieger und Aufsteiger geworden waren und ließen ihren Gegnern beim 17:4-Sieg nur selten eine Chance. Dass die Meisterschaftstrauben in der Bezirksklasse B jedoch höher hängen als noch in der letzten Saison, muss ihnen aber hoffentlich klar sein, denn trotz dieses schönen Erfolges gibt es noch viel zu tun…



     Gelungener Einstand von Andreas Gläser

Endlich wieder Turnierluft schnuppern und dabei alte Bekannte wieder treffen – das zog doch manche Mitglieder wieder in den Bann. Der neue Sportwart hatte zu einem Schleifchenturnier ins Mittelpunkt Sport Center eingeladen und knapp 20 Spieler und Spielerinnen verschiedenster Spielstärken fanden den Weg in die Maintaler Tennishalle. Gespielt wurde auf Zeit und mit zugelosten Partnern, sodass allzu großem Ehrgeiz doch Grenzen gesetzt waren. Dementsprechend freundschaftlich fair verliefen die Matches, obwohl einige Ergebnisse sehr eng waren. Trotz allem gab es Sieger: Die beste Tagesform und das meiste Glück mit Partnern und Gegnern hatten offensichtlich Christine Goeres und Enrik Fischer, die sich vor Christine Drees und Fred Stecho platzieren konnten. Glück im Unglück hatten dagegen Birgit und Leander Iven, die den Sonderpreis einer 2er-Trainingseinheit mit Clubtrainer Claus Hornung gewannen. Großes Lob und verdienten Beifall gab es am Ende für die gelungene Turnierleitung von Andreas Gläser.
Bilder gibt es unter „Bildergalerie“ > „Bilder 2012“ > „MSC-Schleifchenturnier

 

 

      Wir trainieren im Mittelpunkt Sport Center in Maintal

Bilder aller Trainingsgruppen gibt es unter "Bildergalerie" > "Bilder 2012" > "MSC-Trainingsgruppen"